Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Mal­heur, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Mal|heur

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich) nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt
  2. (veraltet) Unglück, Unfall

Synonyme zu Malheur

Fehler, Fehlgriff, Missgeschick, Missgriff, Panne, Ungeschicklichkeit, Unglück, Versehen; (bildungssprachlich) Fauxpas, Lapsus; (umgangssprachlich) Ausrutscher, Schnitzer

Aussprache

Lautschrift: [maˈløːɐ̯] 🔉

Herkunft

französisch malheur, aus: mal (< lateinisch malus = schlecht) und älter heur = glücklicher Zufall, zu lateinisch augurium = Vorzeichen

Grammatik

das Malheur; Genitiv: des Malheurs, Plural: die Malheure und Malheurs

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • mir ist ein [kleines] Malheur passiert
    • das ist doch kein Malheur! (nicht so schlimm!)
  2. Unglück, Unfall

    Gebrauch

    veraltet

Blättern

↑ Nach oben