Lob­hu­de­lei, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Lob|hu|de|lei

Bedeutungsübersicht

übertriebenes, unberechtigtes Lob, mit dem sich jemand bei jemandem einschmeicheln will

Aussprache

Betonung: Lobhudelei
Lautschrift: [loːphuːdəˈla͜i]

Herkunft

zu lobhudeln

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Lobhudeleidie Lobhudeleien
Genitivder Lobhudeleider Lobhudeleien
Dativder Lobhudeleiden Lobhudeleien
Akkusativdie Lobhudeleidie Lobhudeleien

Blättern

↑ Nach oben