Le­xi­kon, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Le|xi|kon

Bedeutungsübersicht

  1. nach Stichwörtern alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk für alle Wissensgebiete oder für ein bestimmtes Sachgebiet
  2. (veraltet) Wörterbuch

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Lexikon

Enzyklopädie, Nachschlagewerk

Aussprache

Betonung: Lẹxikon🔉

Herkunft

griechisch lexikón (biblíon) = Wörterbuch, zu: lexikós = das Wort betreffend, zu: léxis = Rede, Wort, zu: légein = auflesen, sammeln; reden

Grammatik

das Lexikon; Genitiv: des Lexikons, Plural: die Lexika und Lexiken

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Lexikon
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    nach Stichwörtern alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk für alle Wissensgebiete oder für ein bestimmtes Sachgebiet

    Beispiele

    • ein elektronisches, medizinisches, mehrbändiges, umfassendes Lexikon
    • ein Lexikon in fünfzehn Bänden
    • ein Lexikon der Kunstwissenschaft
    • Lexika auf CD-ROM, für Justiz und Verwaltung, zur Sexualität
    • ein Lexikon bearbeiten, herausgeben, herausbringen
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich scherzhaft) er ist ein wandelndes/lebendes Lexikon (weiß auf allen Gebieten Bescheid)
  2. Lexikon
    © Daniel Ernst - Fotolia.com
    Wörterbuch

    Gebrauch

    veraltet

Blättern

↑ Nach oben