Lau­ben­pie­per, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: berlinisch scherzhaft
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Lau|ben|pie|per

Bedeutungsübersicht

jemand, der in einer Laubenkolonie einen Garten hat

Aussprache

Betonung: Laubenpieper

Herkunft

2. Bestandteil zu landschaftlich umgangssprachlich Pieper = Vogel und eigentlich wohl = Vogel, der in einer Laube nistet

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Laubenpieperdie Laubenpieper
Genitivdes Laubenpiepersder Laubenpieper
Dativdem Laubenpieperden Laubenpiepern
Akkusativden Laubenpieperdie Laubenpieper

Blättern

↑ Nach oben