Duden Suchbox

Land

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/663303/revisions/1334624/view


Land, das

Wortart: Substantiv, Neutrum

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Land
  • an Land; auf dem Land; außer Landes; von Land zu Land; zu Lande und zu Wasser
  • bei uns zu Lande
  • hierzulande oder hier zu Lande
  • aus aller Herren Länder, auch aus aller Herren Ländern
  • die Halligen melden »Land unter« (Überflutung)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Land

Aussprache

Betonung:
Lạnd

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch lant, ursprünglich = freies Land, Feld, Heide

Grammatik

das Land; Genitiv: des Land[e]s, Länder und Lande

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht mit Wasser bedeckter Teil der Erdoberfläche (besonders im Unterschied zum Meer, zu größeren Gewässern); Festland (2)
    Land und Meer - © Kessler-Medien, Saarbrücken
    Land und Meer - © Kessler-Medien, Saarbrücken

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • ganz in der Ferne wurde [das] Land sichtbar
    • (Seemannssprache) Land in Sicht!
    • sie waren froh, als sie wieder [festes] Land unter den Füßen hatten
    • die Passagiere gehen an Land (verlassen das Schiff und betreten festen Boden), werden an Land gesetzt (ausgeschifft), kommen an Land
    • etwas wird an Land (vom Wasser ans Ufer) geschwemmt, gespült
    • zu Wasser, zu Land[e] und in der Luft
    • diese Tiere leben im Wasser und auf dem Land

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • Land unter (1. das Küstengebiet, die Insel ist unter Wasser, überflutet: die Halligen meldeten Land unter. 2. umgangssprachlich; durch Überfülle herrscht Chaos, Durcheinander.)
    • [wieder] Land sehen (einen Ausweg, die Möglichkeit zur Überwindung von Schwierigkeiten sich abzeichnen sehen)
    • jemanden, etwas an Land ziehen (umgangssprachlich, oft scherzhaft: jemanden, etwas für sich gewinnen, etwas in seinen Besitz bringen)
  2. nutzbares Stück Erdboden; bebautes, genutztes Gelände; Ackerboden
    Bebautes Land - © CORBIS/Royalty-Free
    Bebautes Land - © CORBIS/Royalty-Free

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • fruchtbares, gutes, ertragreiches, sumpfiges, steiniges Land
    • das Land liegt brach
    • ein Stück Land, einige Hektar Land kaufen
    • sein Land bebauen, bestellen, bewässern
    • er hat, besitzt viel Land
    • dem Meer Land abgewinnen
  3. nicht näher abgegrenztes Gebiet, Gelände; Landstrich, Gegend

    Grammatik

    veralteter, noch dichterisch, gelegentlich scherzhafter Plural: Lande

    Beispiele

    • hügeliges, flaches, ebenes, blühendes, dünn besiedeltes Land
    • das weite, offene Land
    • er reist viel durch die Lande (reist, kommt viel herum)
    • aus, in deutschen Landen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • ins Land gehen/ziehen (vergehen, verstreichen, dahingehen: die Zeit ging, zog ins Land)
    • wieder im Land[e] sein (umgangssprachlich: wieder zurückgekehrt sein)
    • bei jemandem zu Lande (veraltend: in jemandes Heimat, Gegend: bei uns zu Lande)
    • hier zu Lande (hierzulande)
  4. Gebiet außerhalb der städtischen Zivilisation, das besonders durch das Betreiben von Landwirtschaft geprägt ist; dörfliche Gegend
    Haus auf dem Land - © Dr. V. Janicke, München
    Haus auf dem Land - © Dr. V. Janicke, München

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • Städte und Land haben die gleichen Interessen daran
    • aufs Land ziehen
    • sie wohnen auf dem Land
    • die Sache wurde in Stadt und Land (gehoben; überall, allenthalben) bekannt
    • sie sind, stammen beide vom Land[e]

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    auf dem flachen/(umgangssprachlich:) platten Land (in der Ebene weit außerhalb der Stadt, der städtischen Zivilisation)
    1. politisch selbstständiges, von Grenzen umgebenes Gebiet; Staatsgebiet; Staat

      Grammatik

      Plural Länder

      Beispiele

      • die europäischen Länder
      • ein demokratisches, neutrales, unbekanntes, fremdes, noch unerschlossenes, armes, reiches, unterentwickeltes Land
      • die Länder Afrikas
      • Frankreich ist das Land seiner Träume (ist der Staat, in dem er gern leben möchte)
      • das Land ist, wurde unabhängig, erhielt die Unabhängigkeit
      • ein Land bedrohen, überfallen, [militärisch] besetzen, völkerrechtlich anerkennen
      • er will Land und Leute (das Land und seine Bewohner, ihre Sitten und Gebräuche) kennenlernen
      • einem Land den Krieg erklären
      • die Bräuche ferner Länder
      • im Inneren des Landes
      • er wurde des Landes verwiesen
      • außer Landes gehen
      • in ein Land reisen, eindringen, einfallen
      • er reist von Land zu Land

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • das Gelobte Land, das Heilige Land (biblisch: Palästina als das Land der Verheißung)
      • das Land, wo Milch und Honig fließt (Ort, wo alles im Überfluss vorhanden istnach 2. Mose 3, 8)
      • das Land meiner/seiner usw. Väter (gehoben: mein, sein usw. Vaterland, meine, seine usw. Heimat)
      • das Land der Mitte (seltener: das Reich der Mitte; Reich)
      • das Land der unbegrenzten Möglichkeiten (die USA, Amerika)
      • das Land der aufgehenden Sonne (Japan)
      • das Land der tausend Seen (Finnland)
      • das Land, wo die Zitronen blühen (Italiennach dem Lied der Mignon aus Goethes Roman »Wilhelm Meisters Lehrjahre«)
      • andere Länder, andere Sitten (in einem fremden Land muss man mit anderen Lebensgewohnheiten und Anschauungen rechnen)
      • bleibe im Lande und nähre dich redlich (man soll mit seiner gewohnten Umgebung zufrieden sein und nicht das Glück woanders suchenPsalm 37, 3)
    2. Bundesland

      Grammatik

      Plural Länder

      Beispiele

      • Bund, Länder und Gemeinden
      • (Bundesrepublik Deutschland) die neuen Länder (Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern)
  5. Gesamtheit der Bewohnerinnen und Bewohner eines Landes (5)

    Beispiel

    das Land geriet in Aufruhr

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 

lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts