Kum­mer­speck, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Kum|mer|speck

Bedeutungsübersicht

durch vieles Essen aus Trostbedürfnis bei seelischen Problemen hervorgerufenes äußerlich sichtbares Fettpolster

Aussprache

Betonung: Kụmmerspeck
Lautschrift: [ˈkʊmɐʃpɛk]

Blättern

↑ Nach oben