Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kon­kurs, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kon|kurs
Beispiel: in Konkurs gehen

Bedeutungsübersicht

  1. Einstellung aller Zahlungen einer Firma, eines Unternehmens wegen Zahlungsunfähigkeit
  2. (Rechtssprache früher) gerichtliches Verfahren, bei dem das Vermögen eines Unternehmens, das die Zahlungen eingestellt hat, möglichst anteilmäßig an die Gläubiger verteilt wird

Synonyme zu Konkurs

Bankrott, finanzieller/wirtschaftlicher Zusammenbruch, Ruin, Zahlungsunfähigkeit; (salopp) Pleite; (Wirtschaft) Illiquidität, Zahlungseinstellung; (besonders Wirtschaft) Insolvenz

Aussprache

Betonung: Konkụrs🔉

Herkunft

lateinisch concursus = das Zusammenlaufen (der Gläubiger); das Zusammentreffen zweier Rechtsansprüche

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Konkursdie Konkurse
Genitivdes Konkursesder Konkurse
Dativdem Konkursden Konkursen
Akkusativden Konkursdie Konkurse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Einstellung aller Zahlungen einer Firma, eines Unternehmens wegen Zahlungsunfähigkeit

    Beispiele

    • den drohenden Konkurs abzuwenden versuchen
    • in Konkurs gehen
    • die Firma hat Konkurs gemacht, steht vor dem Konkurs
  2. gerichtliches Verfahren, bei dem das Vermögen eines Unternehmens, das die Zahlungen eingestellt hat, möglichst anteilmäßig an die Gläubiger verteilt wird

    Gebrauch

    Rechtssprache früher

    Beispiel

    den Konkurs eröffnen, durchführen, abwickeln

Blättern

↑ Nach oben