Duden Suchbox

Kommen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/677034/revisions/1293492/view


Kom­men, das

Wortart: Substantiv, Neutrum

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Kom|men

Bedeutung

Ankunft einer Person oder Beginn einer Sache

Beispiele

  • wir warten sehnsüchtig auf ihr Kommen
  • es war ein Kommen und Gehen (gleichzeitig kamen und gingen viele Personen)
  • Rüschenblusen sind wieder sehr im Kommen (sie werden wieder modern)

Synonyme zu Kommen

Ankunft, Besuch, Eintreffen, Entree, Erscheinen; (gehoben) Aufwartung; (umgangssprachlich) Stippvisite; (umgangssprachlich scherzhaft) Überfall

Aussprache

Betonung:
Kọmmen

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Grammatik

  Singular
Nominativ das Kommen
Genitiv des Kommens
Dativ dem Kommen
Akkusativ das Kommen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Richtiges und gutes Deutsch

lieferbar in ca. 2-6 Tagen
ab 19,95 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts