Ir­ri­ta­ti­on, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: bildungssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ir|ri|ta|ti|on

Bedeutungsübersicht

  1. Verwirrung, Zustand des Verunsichertseins
    1. auf jemanden, etwas ausgeübter Reiz; Reizung
    2. das Erregtsein, Verärgerung

Synonyme zu Irritation

Aussprache

Betonung: Irritation

Herkunft

lateinisch irritatio

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Irritation die Irritationen
Genitiv der Irritation der Irritationen
Dativ der Irritation den Irritationen
Akkusativ die Irritation die Irritationen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Verwirrung, Zustand des Verunsichertseins

    Beispiel

    seine Äußerung hat zu Irritationen geführt
    1. auf jemanden, etwas ausgeübter Reiz; Reizung

      Beispiele

      • die Irritation verschwand
      • optische Irritationen
    2. das Erregtsein, Verärgerung

      Beispiel

      es besteht kein Grund zur Irritation

Blättern

↑ Nach oben