Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

In­s­pi­ra­ti­on, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: In|spi|ra|ti|on
Alle Trennmöglichkeiten: In|s|pi|ra|ti|on

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) schöpferischer Einfall, Gedanke; plötzliche Erkenntnis; erhellende Idee, die jemanden, besonders bei einer geistigen Tätigkeit, weiterführt; Erleuchtung, Eingebung
  2. (besonders Medizin) das Einatmen

Synonyme zu Inspiration

Anwandlung, Einfall, Erleuchtung, Gedanke, Grille, Idee, Impuls, Intuition, [plötzliche] Erkenntnis; (gehoben) Caprice, Eingebung; (umgangssprachlich) Flause

Antonyme zu Inspiration

Exspiration

Aussprache

Betonung: Inspiration
Lautschrift: [ɪnspiraˈtsi̯oːn]

Herkunft

lateinisch inspiratio, eigentlich = Einhauchung

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Inspirationdie Inspirationen
Genitivder Inspirationder Inspirationen
Dativder Inspirationden Inspirationen
Akkusativdie Inspirationdie Inspirationen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schöpferischer Einfall, Gedanke; plötzliche Erkenntnis; erhellende Idee, die jemanden, besonders bei einer geistigen Tätigkeit, weiterführt; Erleuchtung, Eingebung

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • künstlerische, dichterische, musikalische Inspirationen
    • die Inspiration eines Erfinders, eines Dichters
    • der Pianist spielt technisch perfekt, aber ohne jede Inspiration
  2. das Einatmen

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    besonders Medizin

Blättern

↑ Nach oben