Him­mel­hund, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Him|mel|hund

Bedeutungsübersicht

gewissenloser Mensch, Schuft

Beispiele

  • dieser elende Himmelhund!
  • (mit dem Unterton widerstrebender Anerkennung:) der Himmelhund (Teufelskerl) hat es doch geschafft

Synonyme zu Himmelhund

Schuft, Teufelskerl, Unhold, Unholdin

Aussprache

Betonung: Hịmmelhund

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Himmelhund die Himmelhunde
Genitiv des Himmelhundes, Himmelhunds der Himmelhunde
Dativ dem Himmelhund den Himmelhunden
Akkusativ den Himmelhund die Himmelhunde

Blättern

↑ Nach oben