Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Grün­schna­bel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: oft abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Grün|schna|bel

Bedeutungsübersicht

junger, unerfahrener, aber oft vorlauter Mensch; Neuling, Anfänger[in]

Synonyme zu Grünschnabel

Anfänger, Anfängerin, Debütant, Debütantin, Greenhorn, Grünhorn, Neuling, Newcomer, Newcomerin, Unerfahrener, Unerfahrene, Youngster; (umgangssprachlich) Grünling, heuriger Hase, junger Dachs; (scherzhaft) Frischling, Springinsfeld; (umgangssprachlich scherzhaft) Kiekindiewelt; (umgangssprachlich abwertend) Gimpel; (veraltet) Tiro; (umgangssprachlich veraltet) Gelbschnabel

Aussprache

Betonung: Grünschnabel

Herkunft

zu grün (3)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Grünschnabeldie Grünschnäbel
Genitivdes Grünschnabelsder Grünschnäbel
Dativdem Grünschnabelden Grünschnäbeln
Akkusativden Grünschnabeldie Grünschnäbel

Blättern

↑ Nach oben