Ge­spie­le, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: veraltend
Wort mit gleicher Schreibung: Gespiele (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|spie|le

Bedeutungsübersicht

    1. jemand, der als Kind mit einem anderen Kind häufig zusammenkommt und mit ihm gemeinsam spielt; Spielkamerad
    2. Vertrauter; enger Freund
  1. (scherzhaft) Geliebter

Synonyme zu Gespiele

Aussprache

Betonung: Gespiele

Herkunft

mittelhochdeutsch gespil(e) = Spielgefährte, Gespielin

Grammatik

der Gespiele; Genitiv: des Gespielen, Plural: die Gespielen

Blättern

↑ Nach oben