Ge­schoss, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|schoss
Verwandte Form: Geschoß

Bedeutungsübersicht

  1. aus oder mithilfe einer [Feuer]waffe auf ein Ziel geschossener [meist länglicher] Körper
  2. Gebäudeteil, der alle auf gleicher Höhe liegenden Räume umfasst; Stockwerk, Etage

Synonyme zu Geschoss

Aussprache

Betonung: Geschọss🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Geschossdie Geschosse
Genitivdes Geschossesder Geschosse
Dativdem Geschossden Geschossen
Akkusativdas Geschossdie Geschosse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus oder mithilfe einer [Feuer]waffe auf ein Ziel geschossener [meist länglicher] Körper

    Herkunft

    mittelhochdeutsch geschō̆ʒ, althochdeutsch giscoʒ, zu schießen

    Beispiele

    • das Geschoss trifft ins Ziel
    • <in übertragener Bedeutung>: ein unhaltbares Geschoss (Fußball; besonders scharf geschossener Ball)
  2. Gebäudeteil, der alle auf gleicher Höhe liegenden Räume umfasst; Stockwerk, Etage

    Herkunft

    mittelhochdeutsch geschō̌ʒ, zu schießen = aufschießen, in die Höhe ragen

    Beispiel

    im obersten Geschoss wohnen

Blättern

↑ Nach oben