Ge­schoss, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|schoss
Verwandte Form: Geschoß

Bedeutungsübersicht

  1. aus oder mithilfe einer [Feuer]waffe auf ein Ziel geschossener [meist länglicher] Körper
  2. Gebäudeteil, der alle auf gleicher Höhe liegenden Räume umfasst; Stockwerk, Etage

Synonyme zu Geschoss

Aussprache

Betonung: Geschọss🔉

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ das Geschoss die Geschosse
Genitiv des Geschosses der Geschosse
Dativ dem Geschoss den Geschossen
Akkusativ das Geschoss die Geschosse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus oder mithilfe einer [Feuer]waffe auf ein Ziel geschossener [meist länglicher] Körper

    Herkunft

    mittelhochdeutsch geschō̆ʒ, althochdeutsch giscoʒ, zu schießen

    Beispiele

    • das Geschoss trifft ins Ziel
    • <in übertragener Bedeutung>: ein unhaltbares Geschoss (Fußball; besonders scharf geschossener Ball)
  2. Gebäudeteil, der alle auf gleicher Höhe liegenden Räume umfasst; Stockwerk, Etage

    Herkunft

    mittelhochdeutsch geschō̌ʒ, zu schießen = aufschießen, in die Höhe ragen

    Beispiel

    im obersten Geschoss wohnen

Blättern

↑ Nach oben