Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­schick, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Wort mit gleicher Schreibung: Geschick (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|schick

Bedeutungsübersicht

  1. das Geschicktsein; Geschicktheit
  2. (landschaftlich) Ordnung

Synonyme zu Geschick

Anlage, Befähigung, Begabung, Beschlagenheit, Eignung, Fähigkeit, Fertigkeit, Geschicktheit, Gewandtheit, Kompetenz, Können, Qualifikation, Stärke, Talent, Veranlagung; (gehoben) Vermögen; (umgangssprachlich) Ader, Zeug

Aussprache

Betonung: Geschịck
Lautschrift: [ɡəˈʃɪk]

Herkunft

in Anlehnung an geschickt

Grammatik

das Geschick; Genitiv: des Geschick[e]s

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Geschicktsein; Geschicktheit

    Beispiele

    • diplomatisches, handwerkliches Geschick
    • er hat Geschick zu/für Handarbeiten
    • sie haben Geschick, mit Kindern umzugehen
  2. Ordnung

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern

↑ Nach oben