Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­fü­ge, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge||ge

Bedeutungsübersicht

  1. Gesamtheit des [sachgerecht] Zusammengefügten
  2. innerer Aufbau, Struktur, in sich zusammenhängende Gesamtheit mit einer bestimmten inneren Ordnung

Synonyme zu Gefüge

Aussprache

Betonung: Gefüge
Lautschrift: [ɡəˈfyːɡə]

Herkunft

zu fügen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gefügedie Gefüge
Genitivdes Gefügesder Gefüge
Dativdem Gefügeden Gefügen
Akkusativdas Gefügedie Gefüge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gesamtheit des [sachgerecht] Zusammengefügten

    Beispiele

    • das Gefüge der Balken
    • ein Gefüge aus Balken
  2. innerer Aufbau, Struktur, in sich zusammenhängende Gesamtheit mit einer bestimmten inneren Ordnung

    Beispiele

    • ein syntaktisches Gefüge
    • das wirtschaftliche, soziale Gefüge eines Staates
    • das Gefüge eines Metalls

Blättern

↑ Nach oben