Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gar­ni­tur, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gar|ni|tur

Bedeutungsübersicht

    1. Gesamtheit verschiedener zusammengehörender, zusammenpassender, aufeinander abgestimmter [Kleidungs-, Ausstattungs]stücke, die gemeinsam einem bestimmten Zweck dienen
    2. in »die erste, zweite, zweitbeste o. ä. Garnitur«
    1. Garnierung, Verzierung, Besatz
    2. (Kochkunst) Garnierung von Speisen
  1. (Handwerk) Gesamtheit der Beschläge
  2. (salopp) Geschlechtsteile (des Mannes)

Synonyme zu Garnitur

Aussprache

Betonung: Garnitur🔉

Herkunft

französisch garniture, zu: garnir, garnieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Garniturdie Garnituren
Genitivder Garniturder Garnituren
Dativder Garniturden Garnituren
Akkusativdie Garniturdie Garnituren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Gesamtheit verschiedener zusammengehörender, zusammenpassender, aufeinander abgestimmter [Kleidungs-, Ausstattungs]stücke, die gemeinsam einem bestimmten Zweck dienen

      Beispiele

      • eine Garnitur für den Schreibtisch (Schreibtischgarnitur)
      • eine Garnitur [Unterwäsche] (Wäschegarnitur)
      • eine Garnitur Knöpfe
      • eine Garnitur (Uniform) für festliche Anlässe
    2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      die erste, zweite, zweitbeste o. ä. Garnitur (die besten, weniger guten Vertreter aus einer Gruppe: die erste, zweite, zweitbeste Garnitur einer Mannschaft, einer Partei)
    1. Garnierung (2a), Verzierung, Besatz

      Beispiele

      • Garnituren aufnähen
      • ein Hut, ein Kleid mit passender Garnitur
    2. Garnierung (2a) von Speisen

      Gebrauch

      Kochkunst

  1. Gesamtheit der Beschläge

    Gebrauch

    Handwerk

    Beispiel

    ein Koffer mit einer Garnitur aus Messing
  2. Geschlechtsteile (des Mannes)

    Gebrauch

    salopp

Blättern

↑ Nach oben