Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fi­nan­zen, die

Wortart: Pluralwort
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fi|nan|zen

Bedeutungsübersicht

  1. Finanz-, Geldwesen
  2. Einkünfte oder Vermögen des Staates, eines Landes, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts u. Ä.
  3. (umgangssprachlich) Geld, das jemand zur Verfügung hat

Synonyme zu Finanzen

Aussprache

Betonung: Finạnzen🔉

Herkunft

französisch finance(s) = Zahlungen, Geldmittel, mittellateinisch finantia, zu: finare = endigen, zum Ende kommen, zu lateinisch finis, Finis

Grammatik

Pluraletantum
 Plural
NominativFinanzen
GenitivFinanzen
DativFinanzen
AkkusativFinanzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Finanz-, Geldwesen

    Beispiel

    das Ressort Wirtschaft und Finanzen
  2. Einkünfte oder Vermögen des Staates, eines Landes, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts u. Ä.

    Beispiel

    die Finanzen des Staates in Ordnung bringen
  3. Geld, das jemand zur Verfügung hat

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • bei knappen Finanzen sein
    • sich die Finanzen aufbessern

Blättern

↑ Nach oben