Duden Suchbox

Erpel

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/778353/revisions/1110628/view


Er­pel, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Er|pel

Bedeutung

männliche Ente; Enterich
© MEV Verlag, Augsburg
© MEV Verlag, Augsburg

Synonyme zu Erpel

Enterich

Aussprache

Betonung:
Ẹrpel

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch, mittelniederländisch erpel, wahrscheinlich Koseform des Personennamens altsächsisch Erpo, althochdeutsch Erpho, eigentlich = der Braune

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Erpel die Erpel
Genitiv des Erpels der Erpel
Dativ dem Erpel den Erpeln
Akkusativ den Erpel die Erpel

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 


lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts