Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ei­gen­bröt­ler, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: oft abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ei|gen|bröt|ler

Bedeutungsübersicht

Mensch, der sich absondert, seine Angelegenheiten für sich allein und auf seine Weise erledigt und andern in seinem Verhalten merkwürdig erscheint

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1905 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu Eigenbrötler und Eigenbrötlerin

Außenseiter, Außenseiterin, Einzelgänger, Einzelgängerin, Kauz, Sonderling; (bildungssprachlich) Individualist, Individualistin, Nonkonformist, Nonkonformistin, Outcast, Outsider, Outsiderin, Paria; (umgangssprachlich) Ausgeflippter, Ausgeflippte; (Jargon) Aussteiger, Aussteigerin, Drop-out; (scherzhaft) Krauter; (umgangssprachlich abwertend) Spinner, Spinnerin

Aussprache

Betonung: Eigenbrötler
Lautschrift: [ˈaɪ̯ɡn̩brøːtlɐ]

Herkunft

ursprünglich südwestdeutsch mundartlich = Junggeselle, der sein eigenes Brot backt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Eigenbrötlerdie Eigenbrötler
Genitivdes Eigenbrötlersder Eigenbrötler
Dativdem Eigenbrötlerden Eigenbrötlern
Akkusativden Eigenbrötlerdie Eigenbrötler

Blättern

↑ Nach oben