Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Chor

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/652713/revisions/1302217/view


Chor, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Chor
Beispiel:
gemischter Chor

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Chor

Aussprache

Lautschrift:
[koːɐ̯] 

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch kōr, althochdeutsch chōr = Chorgesang der Geistlichen in der Kirche < lateinisch chorus < griechisch chorós = Tanz, Reigen

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Chor die Chöre
Genitiv des Chores, Chors der Chöre
Dativ dem Chor den Chören
Akkusativ den Chor die Chöre

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Gruppe gemeinsam singender Personen
      © Deutscher Sängerbund, Köln
      © Deutscher Sängerbund, Köln

      Beispiele

      • ein gemischter Chor (Chor, der aus Frauen- und aus Männerstimmen besteht)
      • einen Chor dirigieren
      • sie singt in einem Chor

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      im Chor (gemeinsam, alle zusammen: die Kinder brüllten im Chor)
    2. Gruppe gleichartiger Orchesterinstrumente oder ihrer Spieler

      Beispiel

      ein Chor von Bläsern, Posaunen
    3. das Bühnengeschehen kommentierende Gruppe von Schauspielern

      Gebrauch

      Theater

      Beispiel

      der Chor in der antiken Tragödie
  1. Komposition für ein- oder mehrstimmigen Gruppengesang

    Beispiele

    • ein vierstimmiger Chor
    • einen Chor komponieren
    • er studierte einen neuen Chor ein
  2. gemeinsamer [mehrstimmiger] Gesang von Sängerinnen und Sängern
  3. Anzahl gleich gestimmter Saiten (z. B. beim Klavier, bei der Laute o. Ä.)

    Gebrauch

    Musik

  4. Gesamtheit der zu einer Taste gehörenden Pfeifen der gemischten Stimmen bei der Orgel

    Gebrauch

    Musik

  5. meist nach Osten ausgerichteter, im Innern abgesetzter Teil der Kirche mit [Haupt]altar

    Grammatik

    selten: das Chor

    Herkunft

    mittelhochdeutsch kōr

    Beispiele

    • ein gotischer Chor
    • die Kirche hat zwei Chöre
    1. Orgelempore

      Grammatik

      selten: das Chor

      Gebrauch

      bayrisch, österreichisch

    2. Platz der Singenden auf der [Orgel]empore

      Grammatik

      selten: das Chor

      Gebrauch

      bayrisch, österreichisch

  6. Pack, Gesindel

    Gebrauch

    landschaftlich abwertend

    Beispiel

    so ein liederliches Chor

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts