Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Armut

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/674049/revisions/1324717/view


Ar­mut, die

Wortart: Substantiv, feminin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Ar|mut

Aussprache

Betonung:
Ạrmut

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch armuot(e), althochdeutsch armuoti, aus ↑arm und dem Suffix -ōti; schon althochdeutsch fälschlich an Mut angelehnt

Grammatik

  Singular
Nominativ die Armut
Genitiv der Armut
Dativ der Armut
Akkusativ die Armut

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Armsein; Bedürftigkeit

    Beispiele

    • es herrscht drückende Armut
    • ein Leben in Armut führen müssen
    • in Armut leben, geraten, sterben

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Armut ist keine Schande
  2. Dürftigkeit, Kümmerlichkeit, Kargheit

    Beispiele

    • innere Armut
    • Armut des Ausdrucks, des Geistes
    • die Armut (der Mangel) eines Landes an Bodenschätzen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts