Al­ler­hei­li­gen

Wortart: Substantiv ohne Artikel
Gebrauch: besonders katholische Kirche
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Al|ler|hei|li|gen

Bedeutungsübersicht

Fest zum Gedenken an alle Heiligen (1. November)

Beispiele

  • heute ist Allerheiligen
  • bis, nach, vor, zu Allerheiligen

Aussprache

Betonung: Ạllerheiligen

Herkunft

gekürzt aus: Allerheiligentag, für kirchenlateinisch omnium sanctorum dies

Grammatik

ohne Artikel; mit Attribut: das nächste Allerheiligen; des nächsten Allerheiligen

Blättern

↑ Nach oben