Alb­traum, Alp­traum, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung: Albtraum
Alternative Schreibung: Alptraum
Worttrennung: Alb|traum, Alp|traum

Bedeutungsübersicht

mit Albdrücken verbundener Traum; Angsttraum

Beispiele

  • von Albträumen/Alpträumen geplagt werden
  • <in übertragener Bedeutung>: etwas ist ein Albtraum für jemanden
  • <in übertragener Bedeutung>: ein Albtraum von einem Tisch
  • <in übertragener Bedeutung>: ein Albtraum aus Beton

Synonyme zu Albtraum

Albdruck, Albdrücken, Angsttraum, böser/schlechter/schrecklicher Traum; (gehoben) Alb; (Medizin) Inkubus; (Medizin veraltet) Oneirodynie

Aussprache

Betonung: Ạlbtraum
Ạlptraum

Lautschrift: [ˈalptra͜um] 🔉

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach
↑ Nach oben