Ab­sturz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ab|sturz

Bedeutungsübersicht

  1. das Abstürzen; Sturz in die Tiefe
  2. sehr steiler [Ab]hang
  3. (EDV-Jargon) das Abstürzen; Systemabsturz, -zusammenbruch

Synonyme zu Absturz

Aussprache

Betonung: Ạbsturz🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Absturzdie Abstürze
Genitivdes Absturzesder Abstürze
Dativdem Absturzden Abstürzen
Akkusativden Absturzdie Abstürze

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Abstürzen; Sturz in die Tiefe

    Beispiele

    • der Absturz des Flugzeuges
    • das Geländer soll Abstürze verhindern
    • <in übertragener Bedeutung>: der Absturz von der Tabellenspitze, in die zweite Liga
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Absturz in eine tiefe Depression
    • <in übertragener Bedeutung>: nach dem Karriereende folgte der Absturz
  2. sehr steiler [Ab]hang

    Beispiel

    ein fast senkrechter Absturz
  3. das Abstürzen (3); Systemabsturz, -zusammenbruch

    Gebrauch

    EDV-Jargon

Blättern

↑ Nach oben