Ab­sturz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ab|sturz

Bedeutungsübersicht

  1. das Abstürzen; Sturz in die Tiefe
  2. sehr steiler [Ab]hang
  3. (EDV-Jargon) das Abstürzen; Systemabsturz, -zusammenbruch

Synonyme zu Absturz

Aussprache

Betonung: Ạbsturz🔉

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Absturz die Abstürze
Genitiv des Absturzes der Abstürze
Dativ dem Absturz den Abstürzen
Akkusativ den Absturz die Abstürze

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Abstürzen; Sturz in die Tiefe

    Beispiele

    • der Absturz des Flugzeuges
    • das Geländer soll Abstürze verhindern
    • <in übertragener Bedeutung>: der Absturz von der Tabellenspitze, in die zweite Liga
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Absturz in eine tiefe Depression
    • <in übertragener Bedeutung>: nach dem Karriereende folgte der Absturz
  2. sehr steiler [Ab]hang

    Beispiel

    ein fast senkrechter Absturz
  3. das Abstürzen (3); Systemabsturz, -zusammenbruch

    Gebrauch

    EDV-Jargon

Blättern

↑ Nach oben